„Ich dachte, es ging nur mir so, aber es ist schön zu hören, dass wir alle ganz Ähnliches erlebt haben.“ So oder ähnlich können wir den gemeinsamen Tag im Haus Migrapolis am 25.04. in Bonn beim Austausch der Pilotbüchereien vielleicht zusammenfassen.

Weiterlesen

Die Bücherei hat Shirzad Rasho schon in seiner Heimat Syrien immer gerne besucht, deshalb war er auch sofort interessiert, als ihm ein Bekannter von dem neuen Angebot der Bücherei an der Matthäikirche erzählte. Spezielle Medien für den Deutscherwerb und das freundliche, zuvorkommende Büchereiteam überzeugten ihn, sodass er nun regelmäßig die Bücherei und das Begegnungscafé besucht. Besonders die mehrsprachigen Medien begeistern ihn, vor allem dass es so viele arabische Bücher gebe, helfe ihm sehr.

Weiterlesen

Aus verschiedenen Pilotbüchereien des Projektes und einer Transferbücherei waren 20 Lesepatinnen und Lesepaten sowie Büchereileiterinnen nach Bonn gekommen, um Erfahrungen auszutauschen und ihre Arbeit der Jury des Ehrenamtspreises 2018 der Evangelischen Kirche im Rheinland zu präsentieren. Der Lesepatenservice wurde in die engere Wahl für den Preis genommen, der in diesem Jahr die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt zum Thema hat.

Weiterlesen

Was haben ein Goldfisch, ein Spiegel und bunt bemalte Eier gemeinsam? Sie sind Teil des Nouruz-Festes. Im Frühjahr zur Tag- und Nachtgleiche feiern die Völker der iranischen Welt Nouruz, auch Newroz genannt, das Neujahrsfest. Seit Jahrtausenden wird der Moment des neuen Jahres von Astronomen auf die Sekunde genau berechnet, dieses Jahr ist am 20. März um 17.15 Uhr so weit.

Weiterlesen

Am 17. Februar wurde im Haus der Geschichte in Bonn zum ersten Mal der Marie-Kahle-Preis verliehen, der herausragende ehrenamtliche Projekte in der Flüchtlingsarbeit honoriert. In den drei Kategorien „Begegnung auf Augenhöhe“, „Innovative Alltagshilfe“ und „Religion verbindet“ wurden Angebote in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit der Kirchenkreise Bonn und Bad Godesberg-Voreifel ausgezeichnet. Die Bonner Bücherei an der Matthäikirche in Duisdorf stand mit dem Projekt „Sprachräume – Büchereien für Integration“ auf der Nominierungsliste.

Weiterlesen

Gespannt schauen die Besucherinnen und Besucher des Begegnungscafés in Bonn auf die Dinge, die Banafsheh Buß mitgebracht hat, um ihre Heimat Iran vorzustellen. Manches ist bekannt, wie die Bilder der Königsfamilie oder der leuchtende Granatapfel, der auf dem Tisch hinter ihr thront. Manches ist einfach schön anzusehen, wie das Gemälde der orientalischen Punktmalerei. Dieses hat Banafsheh Buß selbst gemalt, etwa eine Woche lang hat sie dieses kleine Kunstwerk Punkt für Punkt erschaffen.

Weiterlesen

„Das ist ja Arabisch!“, ruft ein junger Mann ganz begeistert. Dass sie hier Bücher in ihren Heimatsprachen finden würden, damit hatten die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Bonn-Duisdorf nicht gerechnet, als sie die Evangelische Öffentliche Bücherei an der Matthäikirche zu einer Büchereiführung aufsuchen und sie erkunden.

Weiterlesen

Andrea Karimé zeigt Nuris Geschichtenteppich

Im Rahmen der 11. Bonner Buchmesse Migration las die Schriftstellerin Andrea Karimé aus ihrem Buch „Nuri und der Geschichtenteppich“ in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei an der Matthäikirche.

Frau Karimé begrüßte die 75 Zweitklässler/ Innen erst auf Deutsch, Türkisch, Arabisch, Polnisch und Russisch. Sie fragte dann die Mädchen und Jungen, welche Sprachen sie noch kennen. Es stellte sich heraus, dass einige der Kinder Französisch, Albanisch, Kurdisch, Niederländisch und Italienisch zu Hause sprechen. Damit hatte die Autorin schon die Herzen der Schülerinnen und Schüler erobert.

Weiterlesen

Am 09.10.2017 besuchte der Minister und stellvertretende Ministerpräsident des Landes Nordrhein- Westfalen, Dr. Joachim Stamp, die Evangelische Kirchengemeinde Hardtberg in der Matthäikirche in Bonn. Schon vor seiner Zeit in der Politik war er mit der Gemeinde eng verbunden und so war es ihm eine Herzensangelegenheit, sich nun auch in seiner neuen Funktion vor Ort über das Projekt „Sprachräume – Büchereien für Integration“, das gemeinsam vom Café Nachbarschaft und der Evangelischen Öffentlichen Bücherei an der Matthäikirche umgesetzt wird, zu informieren. Empfangen wurde er von Oberkirchenrat Klaus Eberl, seines Zeichens Leiter der Abteilung für Erziehung und Bildung der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) und Mitglied der Kirchenleitung, Barbro Rönsch- Hasselhorn von der Koordinierungsstelle Fundraising in der EKiR, Helga Schwarze, Leiterin der Büchereifachstelle der EKiR, Pfarrer Dr. Georg Schwikart, Pfarrer Wolfgang Harnisch, Büchereileiterin Renate Bach und Frau Evelyn Bischoff von der evangelischen Gemeinde Hardtberg, Petra Thorand, Bezirksbürgermeisterin Bonn Hardtberg  sowie zahlreichen Vertretern und Vertreterinnen der Projektpartner, der Büchereien und des Begegnungscafés.

Weiterlesen

  • 1
  • 2