Wenn Dienstag um 15:00 Uhr die Bücherei in Bad Sobernheim öffnet, stehen die ersten Leserinnen und Leser bereits erwartungsvoll vor der Tür. Schnell werden Bücher und andere Materialien aus dem Regal der Sprachräumeecke genommen. Gemeinsam betrachten Lesepaten und Flüchtlinge Bücher, erklären Worte und lesen erste Geschichten. Am Ende des Nachmittages gehen die vier Lesepaten und die sieben Schützlinge zufrieden nach Hause.

Weiterlesen

Gespannte Gesichter sind bei den Lesepaten zu sehen, die an diesem Freitagnachmittag zum Lesepatentreffen in die Aegidienberger Bücherei gekommen sind. Was die Anderen wohl mit den Flüchtlingen erarbeiten? Welche Medien setzen sie ein? Und wie ist es ihnen in der Arbeit mit ihren Schützlingen ergangen?

Weiterlesen

Da staunt Bücherdrache Theobald nicht schlecht, als am Freitag, dem 24. März, plötzlich ein zweiter Drache vor ihm steht. Normalerweise gehört ihm doch der Freitagnachmittag. Über die Wintermonate macht er hier mit den Kindern der Bücherdrachengruppe immer eine tolle Bastel- oder Spielaktion. Für diesen Freitag hat sich das Team der Bücherei ein besonderes Highlight für die Kinder der Bücherdrachengruppe und die Besucher des wöchentlichen Begegnungscafés ausgedacht: Das Puppentheater Am Drachenfels ist mit seinem Drachen Siefnir angereist, um den großen und kleinen Gästen die Geschichte vom Schatz der Aranka zu erzählen. Rund 70 Besucher strömen in den Gemeindesaal, um sich vom Puppentheater verzaubern zu lassen.

Weiterlesen

Gleich nach dem Kennenlerntag im November 2016 haben die Lesepaten ihre ehrenamtliche Arbeit aufgenommen und kommen nun dienstags, mittwochs und freitags mit ihren Schützlingen in die Bücherei. Aktuell betreuen 10 Lesepaten 25 Flüchtlinge und der Arbeitsplatz auf der Empore, der extra für das Projekt eingerichtet wurde, ist sehr begehrt. Viele der Flüchtlinge haben sich als Leser angemeldet und nutzen das kostenlose Angebot der Bücherei.

Weiterlesen

Familie Mostafa aus Syrien – insgesamt 6 Personen: Vater Yasser 38, Mutter Kawser 38, Sohn Hossin 15, Tochter Amal 13, Sohn Ammar 11, Sohn Mohamed 9 – das ist meine neue Familie. Auf Anhieb waren wir uns sympathisch. Mittlerweile bin ich die „liebste Oma“, welche vom „Paradies“ geschickt wurde.

Weiterlesen

Foto: privat

Am 30.01.2017 hielt die Bonner Bundestagsabgeordnete Dr. Claudia Lücking-Michel im Gemeindezentrum der Ev. Kirchengemeinde Hardtberg – zu der unsere EÖB an der Matthäikirche gehört – einen Vortrag über die Verfolgung der Christen in aller Welt.

Das bot uns die Gelegenheit, Frau Lücking-Michel anzusprechen und sie mit unserem Projekt „Sprachräume – Büchereien für Integration“ bekannt zu machen und sie zu dem in diesem Rahmen stattfindenden montäglichen „Café Nachbarschaft – Büchereien für Integration“ einzuladen.

Weiterlesen

Wie kann ich Lesepatenstunden mit Kindern kreativ gestalten? Und wie bekommt man auch Lesemuffel motiviert? Diese und ähnliche Fragen standen bei der zweiten Lesepatenschulung in Neuss am Samstag, dem 4. Februar, im Mittelpunkt. Die Referentinnen Martina Biermann vom Netzwerk „Düsseldorf liest vor“ und Christa Joppien vom Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd gaben darauf Antwort.

Weiterlesen

besuchfluechtlinge1Eine Gruppe unbegleiteter jugendlicher Flüchtlinge wurde zum Ende Januar in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei in Neuss-Erfttal empfangen. Die Jugendlichen kamen gemeinsam mit einem Übersetzer vor Ort an, wo sie von den engagierten Ehrenamtlichen durch die Bücherei geführt wurden. Dort können sie Medien in ihren Herkunftssprachen und zum gezielten Spracherwerb erhalten.  Im Moment werden die Rahmenbedingungen für die Ausleihe eines Blockbestands für die Flüchtlingsunterkunft geklärt.

Weiterlesen