Klein, aber fein ist sie, die Evangelische Öffentliche Bücherei Biskirchen und äußerst aktiv in der Vermittlung von deutschen Sprachkenntnissen an Flüchtlinge. Die Büchereileiterin Brigitte Ambrosius gestaltet gemeinsam mit der emeritierten Lehrerin Anne Willig ehrenamtlich Deutschkurse für Menschen aus Pakistan, Syrien und anderen Krisengebieten, die in ihrer Nachbarschaft untergebracht wurden.

Weiterlesen

bild-2-bearbeitet

Anderssein macht dich zu etwas Besonderem – und das ist auch gut so. Dies bringt uns die kleine Rabenrosa bei, deren Geschichte Helga Bansch in ihrem gleichnamigen Bilderbuch erzählt.

Im Rahmen des Projekts fand am 25. Oktober in der Pilotbücherei Aegidienberg eine mehrsprachige Lesung zum Bilderbuch „Die Rabenrosa“ mit der Autorin Helga Bansch statt. Neben dem deutschen Original wurde die Lesung vom Dolmetscher Mohamad Inalo ins Arabische übertragen, was nicht nur den syrischen Zuhörerinnen gefiel.

Weiterlesen

Foto: Helga Schwarze

Diese und ähnliche Fragen und Aspekte standen im Mittelpunkt des ersten Schulungstages am Samstag, dem 22. Oktober in Aegidienberg.  Dieser Tag stand im Zeichen der Interkulturalität und der interkulturellen Sensibilisierung der zukünftigen Lesepaten.

Um die Neuankömmlinge und ihr Leben vor der Flucht zu verstehen, gab Christian van den Kerckhoff, der Geschäftsführer des Bonner Institut für Migrations- und Integrationsforschung (BIM e.V.), einen Einblick in

Weiterlesen

foto-lesekoffer-godesberg

 

Für ihr Projekt “Sprachförderung für Flüchtlinge” hat die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Öffentlichen Büchereien des Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel (14 Büchereien, davon 2 Krankenhausbüchereien) aus dem Spendentopf der Stiftung der Bank für Kirche und Diakonie 500 Euro erhalten.

Diese Summe konnte dank einer Kofferspende des Inhabers von Lederwaren Schugt in Bad Godesberg komplett für den Erwerb von Büchern ausgegeben werden.

Aus eins mach zwei: 45 Bücher sind es geworden, hinzu kommen Kopiervorlagen mit Alphabet und Zahlen zum Ausmalen, “Schule in Deutschland – jetzt versteh ich das” von der Bundeszentrale für politische Bildung sowie eine Liste mit hilfreichen Apps.

Weiterlesen

Foto: Judith Schumacher

Herzlich willkommen wollen die zukünftigen Lesepaten alle Flüchtlinge in der Öffentlichen Bücherei Bad Sobernheim heißen. Für die Arbeit mit den Flüchtlingen fand dort am Samstag, den 8. Oktober, die erste Lesepatenschulung statt.

Doch wie fühlt es sich eigentlich an, wenn man eine Sprache lesen soll, die so ganz anders als die bekannte aussieht? Um einen kleinen Einblick zu

Weiterlesen

Foto: Judith Schumacher

Am 1. Oktober trafen sich die zukünftigen Lesepatinnen der Evangelischen Öffentlichen Bücherei an der Matthäikirche in Bonn zum ersten Schulungstermin. An diesem Samstag standen die Arbeit der Lesepatinnen und das Thema Ehrenamt auf dem Programm. Die Inhalte wurden von den Referentinnen Martina Biermann, Vorsitzende des Netzwerkes „Düsseldorf liest vor“, und Kirsten Arnswald, Leiterin des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Rheinland Süd e.V. vermittelt.

Weiterlesen

Foto: Judith Schumacher

Am Samstag, den 24.09.2016 fand in der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Neuss-Erfttal der Auftakt der Schulungsveranstaltungen der Pilotbüchereien im Projekt “Sprachräume – Büchereien für Integration” statt.

Die Sozialwissenschaftlerin Heike Kasch von der Integrationsagentur der Diakonie Düsseldorf sensibilisierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schulung hinsichtlich unterschiedlicher kultureller Wertvorstellungen und gab wertvolle Hinweise zur aktuellen Situation um Flucht und Migration.

Weiterlesen

bild-eroeffnung

Im Beisein eines Vertreters des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Vertreterinnen und Vertreter der Projektpartner – das Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen e.V. (BIM), die Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA), das Ev. Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V. und aus den fünf Pilotbüchereien eröffnete Oberkirchenrat Klaus Eberl diese Aktion.

Weiterlesen

bonnAm 1. Oktober trafen sich die zukünftigen Lesepatinnen der Evangelischen Öffentlichen Bücherei an der Matthäikirche in Bonn zum ersten Schulungstermin. An diesem Samstag standen die Arbeit der Lesepatinnen und das Thema Ehrenamt auf dem Programm. Die Inhalte wurden von den Referentinnen Martina Biermann, Vorsitzende des Netzwerkes „Düsseldorf liest vor“, und Kirsten Arnswald, Leiterin des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Rheinland Süd e.V. vermittelt.

Weiterlesen

  • 1
  • 5
  • 6