Märchen aus aller Welt begeistern Neusser Kinder

Drei Monate lang haben die Kinder der DaZ-Klasse der Gebrüder-Grimm-Grundschule in Neuss sich auf diesen Tag vorbereitet. Nun findet endlich die große Aufführung der Sprach- und Malwerkstatt Deutsch für die anderen Schulklassen statt. Aufgeregt stellen sie sich in ihren Muttersprachen vor und präsentieren stolz ihre selbst gefertigten Stabpuppen.

In den letzten Wochen haben 17 Kinder, die zu Beginn kaum oder gar kein Deutsch sprachen, deutsche Märchen und Märchen aus ihren Heimatländern kennengelernt und dazu eine Ausstellung mit Bildern und Texten erstellt. Jedes Kind hat dabei eine Stabpuppe gebastelt. Mit diesen spielen sie Auszüge aus bekannten deutschen Märchen wie den Bremer Stadtmusikanten, Rotkäppchen oder Hänsel und Gretel. Gemeinsam singen sie Kinderlieder zu den aufgeführten Stücken. Es sei schön zu sehen, wie die Kinder zu einer Gruppe zusammengewachsen sind, erzählt DaZ-Lehrerin Ella Vogel, und wie schnell sie ihre Deutschkenntnisse verbessern konnten.

Jedes Jahr veranstaltet die Grundschule die Sprach- und Malwerkstatt in Kooperation mit der Evangelischen Öffentlichen Bücherei Neuss-Erfttal, das Thema variiert. Das diesjährige Thema „Märchen“ hat Ella Vogel besonders gefreut: „Die Kinder kennen die Märchen schon aus ihren eigenen Kulturen, da ist es für sie einfacher, den Inhalt zu verstehen.“

Für die Bücherei haben die DaZ-Kinder noch eine besondere Überraschung: Sie haben ein Buch über das Märchen Rotkäppchen angefertigt, es enthält viele selbstgemalte Bilder sowie die Geschichte in verschiedenen Sprachen. Dieses Buch schenken sie der Bücherei, damit es dort ausgestellt werden kann und noch möglichst viele Kinder es lesen können.

Text und Foto:
Judith Schumacher